smart fortwo

smart fortwo
Fahrzeugdaten smart fortwo 1.0
AntriebBenzinmotor
Leistung71 PS / 52 kW
Drehmoment91 Nm / 2850/min
Gewicht
880 kg
Testverbrauch
4,7 l S / 100 km
CO2-Normwert
93 g / km
Fahrgeräusch
72 dB(A)
Ergebnisse der Zertifizierung
 Erzielte Punkte
Maximal- Punktzahl
Fahrzeugbetrieb
 42,850
CO2-Emissionswert ÖKOTREND-Norm
 24,125
Schadstoffemissionen lokal
 9,510
Reichweite lokal emissionsfreier Antrieb
 05
Geräuschemissionen 4,45
Händler / Werkstätten
 4,85
Ausstattung
 4,85
Verbrauchsanzeige
 1,82
Start-Stopp-Funktion
 22
Innenraumemissionen
 11
Beschaffung/Logistik
 3,95
Lieferanten
 2,7 3
Transporte
 1,22
Produktion
 16,817
Werkstoffe/Prozesse
 4,95
Energieeinsatz
 33
Abfallminimierung
 2,93
Lackierverfahren
 33
Öko-Bilanzen
 33
Recycling
 8,19
Teileverwertung
 2,83
Einsatz Rezyklate
 2,93
Naturmaterialien
 2,43
Umweltmanagement
 12,814
Unternehmensbewertung
 11,813
Spritspar-Trainings
 11
Gesamt
 89,2100
Internetseite des Anbieters

Die Verbrauchswerte beim neuen smart fortwo können erfreulich niedrig ausfallen, sofern das Modell mit zurückhaltendem Gasfuß gefahren wird. Darüber hinaus ist das neue Modell deutlich leiser als sein Vorgänger.

Vorbildlich ist der hohe Einsatz von Rezyklaten im Fahrzeug sowie dessen sehr gute Recyclingfähigkeit. Hier macht sich positiv bemerkbar, dass Umweltaspekte in der Entwicklung des Smart von Anfang an eine zentrale Rolle eingenommen haben.

So wurde auch das Produktionswerk im lothringischen Hambach konsequent unter Einbeziehung ökologischer Kriterien geplant. Sehr gut schneidet smart etwa bei der energiesparenden Produktion und dem umweltschonenden Lackierverfahren ab. Für die neue Generation des Zweisitzers ist die Produktion mit Investitionen von 200 Millionen Euro auf den aktuellen Stand der Technik gebracht worden.


| top |

smart forfour

smart forfour
Fahrzeugdaten smart forfour 1.0
AntriebBenzinmotor
Leistung71 PS / 52 kW
Drehmoment91 Nm / 2850/min
Gewicht
975 kg
Testverbrauch
4,8 l S / 100 km
CO2-Normwert
93 g / km
Fahrgeräusch
72 dB(A)
Ergebnisse der Zertifizierung
 Erzielte Punkte
Maximal- Punktzahl
Fahrzeugbetrieb
 42,450
CO2-Emissionswert ÖKOTREND-Norm
 23,725
Schadstoffemissionen lokal
 9,510
Reichweite lokal emissionsfreier Antrieb
 05
Geräuschemissionen 4,45
Händler / Werkstätten
 4,85
Ausstattung
 4,85
Verbrauchsanzeige
 1,82
Start-Stopp-Funktion
 22
Innenraumemissionen
 11
Beschaffung/Logistik
 3,95
Lieferanten
 2,7 3
Transporte
 1,22
Produktion
 16,617
Werkstoffe/Prozesse
 4,95
Energieeinsatz
 2,83
Abfallminimierung
 2,93
Lackierverfahren
 33
Öko-Bilanzen
 33
Recycling
 8,19
Teileverwertung
 2,83
Einsatz Rezyklate
 2,93
Naturmaterialien
 2,43
Umweltmanagement
 12,814
Unternehmensbewertung
 11,813
Spritspar-Trainings
 11
Gesamt
 88,6100
Internetseite des Anbieters

Der smart forfour läuft im slowenischen Renault-Produktionsstandort Novo Mesto vom Band. Es besteht ein enger Austausch mit dem smart Werk Hambach, wo der fortwo gebaut wird.

Durch die Kooperation wird für den smart forfour eine moderne und umweltschonende Produktion gewährleistet. Insbesondere bei Energieeinsatz und Abfallminimierung werden vergleichsweise gute Ergebnisse erzielt.

Der 80 cm längere forfour bringt gegenüber dem smart fortwo knapp 100 kg mehr auf die Waage. Dennoch liegen die Verbrauchswerte nur leicht über den Werten des fortwo. Sie fallen nicht nur auf dem Prüfstand, sondern auch im Praxisbetrieb erfreulich niedrig aus.

Der ADAC kritisierte im EcoTest April 2015 einen erhöhten Partikelausstoß des smart forfour bei hohen Geschwindigkeiten. Wir haben dies zum Anlaß genommen, das Modell einem erneuten Praxistest zu unterziehen. Die insgesamt sehr gute Umweltbilanz des smart forfour konnte dabei erneut bestätigt werden. Der Ausstoß von Schadstoffemissionen war im ÖKOTREND-Testschema nicht auffällig.

Das ÖKOTREND-Testschema klammert aus gutem Grund Abgastests bei fest definierten Geschwindigkeiten in der Nähe der Höchstgeschwindigkeit aus. Eine Praxisrelevanz ist im Segment der Kleinstwagen kaum gegeben, diese ist eher im Segment der typischen Dienstwagen in der oberen Mittelklasse vorhanden. Kleinere Fahrzeuge werden bei Abgastests in einem definierten Geschwindigkeitsbereich gegenüber leistungsstarken Modellen benachteiligt, die Ergebnisse sind nicht vergleichbar. Die Problematik eines erhöhten Partikelausstoßes in der Nähe der Höchstgeschwindigkeit tritt verbreitet in vielen Fahrzeugsegmenten auf. Für eine umweltschonende Fahrweise sollte der Bereich nahe der Höchstgeschwindigkeit in Fahrzeugen aller Klassen gemieden werden.

 


| top |

BMW i3

BMW i3
Fahrzeugdaten BMW i3 Rex
AntriebElektrosynchronmotor + Benzinmotor (Range Extender)
Leistung170 PS elektrisch / 34 PS Benziner
Drehmoment250 Nm
Gewicht
1315 kg
Testverbrauch
16,5 kWh bzw. 6,9 l S / 100 km
CO2-Normwert
13 g / km
Reichweite lokal emissionsfrei
200 km
Ergebnisse der Zertifizierung
 Erzielte Punkte
Maximal- Punktzahl
Fahrzeugbetrieb
 46,7550
CO2-Emissionswert ÖKOTREND-Norm
 2325
Schadstoffemissionen lokal
 9,710
Reichweite lokal emissionsfreier Antrieb
 4,45
Geräuschemissionen 4,855
Händler / Werkstätten
 4,85
Ausstattung
 4,955
Verbrauchsanzeige
 22
Start-Stopp-Funktion
 22
Innenraumemissionen
 0,951
Beschaffung/Logistik
 4,485
Lieferanten
 2,943
Transporte
 1,542
Produktion
 16,4717
Werkstoffe/Prozesse
 4,955
Energieeinsatz
 2,583
Abfallminimierung
 2,973
Lackierverfahren
 2,973
Öko-Bilanzen
 33
Recycling
 8,649
Teileverwertung
 2,763
Einsatz Rezyklate
 2,943
Naturmaterialien
 2,943
Umweltmanagement
 13,3514
Unternehmensbewertung
 12,3513
Spritspar-Trainings
 11
Gesamt
 94,64100
Internetseite des Anbieters

Der BMW i3 Range Extender verdankt seine sehr gute Umweltbilanz einer konsequent nachhaltig ausgerichteten Konstruktion. So sorgt die Carbonkarosserie für Gewichtseinsparungen und wird unter Einsatz von Wasserkraft vergleichsweise ressourcenschonend hergestellt. Die Produktion hat sich zudem sichtlich verändert, Presswerk und herkömmliche Lackiererei sind überflüssig geworden. 

Der Anteil an recycelten oder nachwachsenden Rohstoffen im Auto ist relativ hoch. Und diese müssen auch nicht mehr versteckt werden, sie passen zum Konzept, Rezyklate werden offen gezeigt. Auf das Recyling des Akkus und der Carbonfasern zeigt sich BMW gut vorbereitet.

Das geringe Gewicht führt zu niedrigen Verbrauchswerten, und dies wiederum zu einer hohen elektrischen Reichweite. Der BMW i3 überzeugt somit in öklogischer Hinsicht sowohl in der Produktionsphase, der Nutzungsphase und der Recyclingphase.


| top |

Toyota Prius Plug-In-Hybrid

Toyota Prius Plug-In-Hybrid
Fahrzeugdaten Toyota Prius Plug-In-Hybrid
AntriebBenzinmotor + Elektromotor
Leistung99 PS + 82 PS
Drehmoment142 Nm + 207 Nm
Gewicht
1500 kg
Testverbrauch
4,8 l S / 100 km
CO2-Normwert
49 g / km
Reichweite lokal emissionsfrei
27 KM
Ergebnisse der Zertifizierung
 Erzielte Punkte
Maximal- Punktzahl
Fahrzeugbetrieb
 46,650
CO2-Emissionswert ÖKOTREND-Norm
 24,225
Schadstoffemissionen lokal
 9,810
Reichweite lokal emissionsfreier Antrieb
 2,95
Geräuschemissionen 4,95
Händler / Werkstätten
 4,85
Ausstattung
 55
Verbrauchsanzeige
 22
Start-Stopp-Funktion
 22
Innenraumemissionen
 11
Beschaffung/Logistik
 4,35
Lieferanten
 2,9
3
Transporte
 1,42
Produktion
 16,617
Werkstoffe/Prozesse
 55
Energieeinsatz
 2,73
Abfallminimierung
 33
Lackierverfahren
 2,93
Öko-Bilanzen
 33
Recycling
 8,59
Teileverwertung
 2,93
Einsatz Rezyklate
 2,93
Naturmaterialien
 2,73
Umweltmanagement
 13,214
Unternehmensbewertung
 12,213
Spritspar-Trainings
 11
Gesamt
 94,2100
Internetseite des Anbieters

Der Toyota Prius Plug-In realisiert für seine Fahrzeugklasse sehr niedrige Verbrauchswerte. Zudem lädt er während der Fahrt den Batteriesatz sehr effektiv nach, was die Möglichkeiten des rein elektrischen Einsatzes erhöht. Viele Pendler werden so den Großteil des Alltags ohne Nutzung des Verbrennungsmotors lokal emissionsfrei bewältigen können.

Die Produktion des Prius erfolgt vergleichsweise umweltschonend trotz Zusatzaufwand für Elektromotor und Akkus. Toyota setzt den eigenen Anspruch an ein ganzheitlich umweltschonendes Automobil in vielen Bereichen überzeugend um.


| top |

Toyota Yaris Hybrid

Toyota Yaris Hybrid
Fahrzeugdaten Toyota Yaris Hybrid
AntriebBenzinmotor + Elektromotor
Leistung100 PS / 74 kW
Drehmoment111 Nm
Gewicht
1160 kg
Testverbrauch
4,5 l S / 100 km
CO2-Normwert
79 g / km
Reichweite lokal emissionsfrei
2 km
Ergebnisse der Zertifizierung
 Erzielte Punkte
Maximal- Punktzahl
Fahrzeugbetrieb
 45,750
CO2-Emissionswert ÖKOTREND-Norm
 24,225
Schadstoffemissionen lokal
 9,710
Reichweite lokal emissionsfreier Antrieb
 2,45
Geräuschemissionen 4,65
Händler / Werkstätten
 4,85
Ausstattung
 55
Verbrauchsanzeige
 22
Start-Stopp-Funktion
 22
Innenraumemissionen
 11
Beschaffung/Logistik
 4,65
Lieferanten
 2,9
3
Transporte
 1,72
Produktion
 16,717
Werkstoffe/Prozesse
 55
Energieeinsatz
 2,83
Abfallminimierung
 33
Lackierverfahren
 2,93
Öko-Bilanzen
 33
Recycling
 8,59
Teileverwertung
 2,93
Einsatz Rezyklate
 2,93
Naturmaterialien
 2,73
Umweltmanagement
 12,814
Unternehmensbewertung
 11,813
Spritspar-Trainings
 11
Gesamt
 93,3100
Internetseite des Anbieters

Insbesondere im Stadtverkehr überzeugt der Toyota Yaris Hybrid mit sehr niedrigen Verbrauchswerten, auch wenn sein Benzinmotor fast ständig läuft und vom Elektromotor meist nur unterstützt wird. Im EV-Modus fährt er bis zu 2 Kilometer rein elektrisch. Die Produktion des relativ leichten Kleinwagens gelingt mit vergleichsweise geringem Energieeinsatz. Auch in weiteren Kriterien wird der ressourcenschonende Ansatz der Toyota-Produktion deutlich. Die Umweltbilanz ist damit sehr ausgeglichen auf hohem Niveau.


| top |

VW Golf GTE

VW Golf GTE
Fahrzeugdaten VW Golf GTE
AntriebBenzinmotor + Elektromotor
Leistung204 PS / 150 kW
Drehmoment350 Nm
Gewicht
1573 kg
Testverbrauch
 4,5 l S + 7,5 kWh / 100 km
CO2-Normwert
35 g / km
Reichweite lokal emissionsfrei
48 km
Ergebnisse der Zertifizierung
 Erzielte Punkte
Maximal- Punktzahl
Fahrzeugbetrieb
 46,850
CO2-Emissionswert ÖKOTREND-Norm
 23,825
Schadstoffemissionen lokal
 9,710
Reichweite lokal emissionsfreier Antrieb
 3,75
Geräuschemissionen 4,75
Händler / Werkstätten
 4,95
Ausstattung
 55
Verbrauchsanzeige
 22
Start-Stopp-Funktion
 22
Innenraumemissionen
 11
Beschaffung/Logistik
 4,75
Lieferanten
 2,9
3
Transporte
 1,82
Produktion
 16,517
Werkstoffe/Prozesse
 4,95
Energieeinsatz
 2,83
Abfallminimierung
 2,93
Lackierverfahren
 2,93
Öko-Bilanzen
 33
Recycling
 8,29
Teileverwertung
 2,83
Einsatz Rezyklate
 2,93
Naturmaterialien
 2,53
Umweltmanagement
 13,214
Unternehmensbewertung
 12,213
Spritspar-Trainings
 11
Gesamt
 94,4100
Internetseite des Anbieters

Rund 50 km schafft der Golf GTE im rein elektrischen Betrieb, danach oder bei hohem Leistungsbedarf springt der Benzinmotor ein. Er sichert so eine hohe Gesamtreichweite und ermöglicht sportliche Fahrwerte. Der Verbrauch hängt stark vom Fahrprofil ab. Nur mit dem Verbrennungsmotor gefahren, verbraucht der Golf GTE 7,4 Liter Benzin auf 100 km. Je mehr nur im elektrischen Betrieb gefahren wird, desto günstiger werden die Verbrauchswerte. Für einen Großteil der Pendler reicht die Reichweite im rein elektrischen Betrieb aus.

Für Elektromotor und Akkus werden in der Produktion und im Recycling ein höherer Aufwand notwendig. Die Vorteile in der Phase der Fahrzeugnutzung überwiegen aber diese Nachteile, so daß sich insgesamt eine sehr gute Umweltbilanz ergibt.


| top |

VW Eco Up

VW Eco Up
Fahrzeugdaten VW Eco Up
AntriebBenzinmotor mit Benzin-/Erdgasbetrieb
Leistung68 PS / 50 kW
Drehmoment90 Nm / 3000/min
Gewicht
1031 kg
Testverbrauch
3,9 kg CNG / 100 km
CO2-Normwert
79 g / km
Fahrgeräusch
70 dB(A)
Ergebnisse der Zertifizierung
 Erzielte Punkte
Maximal- Punktzahl
Fahrzeugbetrieb
 44,450
CO2-Emissionswert ÖKOTREND-Norm
 24,725
Schadstoffemissionen lokal
 1010
Reichweite lokal emissionsfreier Antrieb
 05
Geräuschemissionen 4,85
Händler / Werkstätten
 4,95
Ausstattung
 4,85
Verbrauchsanzeige
 1,82
Start-Stopp-Funktion
 22
Innenraumemissionen
 11
Beschaffung/Logistik
 4,85
Lieferanten
 2,93
Transporte
 1,92
Produktion
 16,617
Werkstoffe/Prozesse
 4,95
Energieeinsatz
 2,93
Abfallminimierung
 2,93
Lackierverfahren
 2,93
Öko-Bilanzen
 33
Recycling
 8,49
Teileverwertung
 33
Einsatz Rezyklate
 2,73
Naturmaterialien
 2,73
Umweltmanagement
 13,214
Unternehmensbewertung
 12,213
Spritspar-Trainings
 11
Gesamt
 92,2100
Internetseite des Anbieters

Der mit Erdgas betriebene VW Eco Up überzeugt mit vergleichsweise sehr niedrigen Schadstoffemissionen. Die Verbrauchswerte liegen in der Praxis auf erfreulich niedrigem Niveau. Zudem läuft der Motor sehr geräuscharm. Eine ressourcensparende Produktion und ein breit ausgebautes Recyclingsystem liefern ebenfalls Pluspunkte für die Umweltbilanz.


| top |